DeutschEnglish
07.07.2008

Platz drei für David Lama beim Boulder-Weltcup in Montauban

Montauban - Beim vorletzten Boulder-Weltcup in dieser Saison stand zum ersten Mal kein Österreicher auf dem obersten Stockerlplatz. Die Favoriten Anna Stöhr und Kilian Fischhuber verpassten am gestrigen Samstag beide zum ersten Mal in dieser Saison haarscharf den Einzug ins Finale und müssen sich mit den Plätzen 8. (Stöhr) und 7 (Fischhuber) zufrieden geben. David Lama kletterte nach einem gelungen Qualifikationsdurchgang unter die besten Sechs und belegte dort den dritten Platz.



Mit dem siebenten Platz konnte Kilian Fischhuber seinen Vorsprung im Gesamtweltcup ausbauen und steht damit schon vor dem letzten Boulder-Weltcup in Moskau (im Oktober) bei den Herren als Gesamt-Sieger fest. David hat vor dem Finale gegenüber dem Italiener Gabriele Moroni die besseren Karten und will sich den zweiten Gesamtrang nicht mehr nehmen.lassen.

MANAGEMENTFlorian KlinglerSchillerstraße 13
6020 Innsbruck – Austria
+43 664 960 1227
info@david-lama.com
FACEBOOKofficial facebook pageSchreib David eine Nachricht auf Facebook ...
weiter