DeutschEnglish
05.07.2009

WM 2009: Bronze für David!

Bei den Herren war David Lama am Morgen als siebenter ins Finale geklettert. Eine Magen-Darm-Erkrankung hatte dem Allroundtalent schon in den vergangenen Tagen ordentlich zugesetzt.  „Die Tage hier haben mich sehr geschlaucht und mir fehlt einfach die nötige Power“, haderte Lama noch im Vorfeld. Aber das Klettertalent konnte in der Endrunde alle seine Kraftreserven mobilisieren und legte seinen Konkurrenten eine gewaltige Höhe vor. Sechs der weiteren acht Finalisten scheiterten an der Bestmarke von Lama. Dem geschwächten Tiroler gelingt damit im Finale die überraschende Wende und er kann sich auf Platz drei über seine erste WM-Medaille freuen.

David Lama: "Natürlich war ich von den vergangenen Tagen sehr geschwächt, aber ich war auch nach der ganzen Vorbereitung enttäuscht, dass ich nur als siebenter gerade noch den Sprung ins Finale geschafft habe. Aber dort habe ich dann alles gegeben und das Letzte aus mir herausgeholt  und so hat sich der ganze Trainingsaufwand  auch ausgezahlt. Natürlich bin ich mit dem Ziel Erster zu werden nach China geflogen, aber nach all den Strapazen bin ich mit meiner Leistung und dem dritten Platz natürlich auch sehr zufrieden!"

ÖWK-Teamcoach Heiko Wilhelm: "David hat in einem spannenden Finale die Nerven bewahrt und hat gezeigt, was in der kommenden Vorstiegs-Weltcup-Saison noch möglich ist.“

MANAGEMENTFlorian KlinglerSchillerstraße 13
6020 Innsbruck – Austria
+43 664 960 1227
info@david-lama.com
FACEBOOKofficial facebook pageSchreib David eine Nachricht auf Facebook ...
weiter